Kategorien
Allgemein Heimwerk

Dachboden – Vorarbeiten für Dacharbeiten

Vor genau einem Jahr | Mehrere Wochenenden beanspruchte das Schleifen der Sparren. Das war nötig aufgrund der rauen Oberfläche, der starken Verschmutzung und der zu Beginn der Arbeiten noch unbekannten chemischen Behandlung. Solange das Dach noch gedeckt war, fiel diese Arbeit deutlich schwerer, da man einerseits viel schlechter an diese Balken hinkommt, andererseits der Schleifstaub nicht vom Höhenwind fortgetragen wird. Aber man konnte so Zeit während der eigentlich Dachrenovierung sparen.

Vorher mussten der rudimentäre Innenausbau mit Sauerkrautplatten und Teppichen sowie die zahlreichen, statisch nicht notwendigen Querverstrebungen entfernt werden. Ein ziemlich staubiges Geschäft, noch dazu unterm ungedämmten, von der Mittsommersonne erhitzten Ziegeldach. Wohl dem, der sich eine gute Schleif- und Absaugmaschine geleistet hat.

Während der Arbeiten, am 7. Mai, fanden wir auf dem Dachboden einen Zettel: Der Dachstuhl wurde mit Xylamon BV behandelt. Von daher erklärten sich auch die Stöpsel in den Balken. Wohl dem, der seine Ohren-, Nasen-, Mund- und Augenschleimhäute gut geschützt hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.