Kategorien
Gemeinde Musik

Wo soll ich dich empfangen

Im Rahmen eines Online-Gottesdienstes zum ersten Advent hatte ich die Ehre, eine schon länger gehegte musikalische Idee in Szene setzen zu dürfen: Wie soll ich dich empfangen von Paul Gerhardt und Johann Crüger, inspiriert von Katrin Glenz (geb. Haag) und Thomas Wahl (wiesollichdichempfangen.de), interpretiert für eine Kirche in der Corona-Krise, begleitet von Friedrich Kienle an Klavier und Bass:

Kategorien
Beffendorf Familie Musik

Spieluhr

Vielleicht mein erster musikalischer Einfluss überhaupt: Eine Melodie, deren Namen ich nicht kenne. Aus einem gelben Radio mit (mittlerweile fehlender) Popup-Antenne von ambi toys Holland. Mit dem Drehregler konnte man die Spiralfeder zum Abspielen spannen, mit dem roten Schiebeschalter konnte man es zwischendurch abbremsen oder sogar ganz ausschalten. Auf dem Display jagen sich verschiedene Tiere im Tempo der Melodie.

Kategorien
Lieder Musik

Child In The Manger

Zum ausgehenden Jahr 2019 ein Weihnachtslied des ausgehenden 19. Jahrhunderts, das wie viele andere die wunderbare Verbindung, manchmal aber auch unerträgliche Spannung zwischen Gottheit und Menschheit besingt. Es hat außerdem eine zweite Strophe, die weltliche Macht, Schönheit und jeglichen Stolz besonders kompromisslos und nüchtern demontiert. Sehr schön! Und wenn ich die Melodie höre, beschleicht mich wieder einmal die Ahnung, dass nicht nur in diesem konkreten Fall die Grundlagen unserer heutige Popmusik ihren Ursprung auf den britischen Inseln haben.

Kategorien
Familie Hermann Flaig Lieder Musik

Herbst (Es raschelt unter meinen Füßen)

Heute vor 8 Jahren ist mein Opa Hermann auf dem Lackendorfer Friedhof, in Sichtweite seines Stammplatzes in der heimischen Küche, beerdigt worden. Er war 4 Tage zuvor im Rottweiler Krankenhaus gestorben, nachdem er weitere 4 Tage zuvor in seinem Haus unerwartet gestorben und wiederbelebt worden war. Kurz vorher hatte er, der Naturfreund, ein Gedicht aufgeschrieben, das ich nach 5 Jahren vertont habe und zum heutigen Jahrestag seiner Beerdigung veröffentlichen will:

Kategorien
Gemeinde Lieder Musik

Ignoranz

Ich dachte nicht, dass ich einmal einen eigenen deutschen Text singen würde. Fast alle deutsche Sprache – außerhalb von Rilke, Paul Gerhardt und dazwischen – gefällt mir in der Musik nicht. Nun hatte ich aber diese Melodie schon seit mindestens 2015 herumliegen und sollte mich doch auch mal als Liedermacher ausprobieren. Irgendein politisch relevantes Thema musste also her, oder auch zwei: Klimawandel und Flüchtlinge! Dazu noch bemerkenswerte Bibelauslegung, die sich gegen beides sträubt – heraus kommt ein Lied namens Ignoranz.

Kategorien
Lieder Lyrik Musik

Rilkes Theologen

Ein drittes Gedicht von Rainer Maria Rilke, zu dem ich irgendwann im Herbst 2009 eine Melodie geschrieben habe: Es tauchten tausend Theologen. Beides wurde am heutigen Tag vor 4 Jahren uraufgeführt – im Rahmen einer sehr kleinen Motette in der Kirche Sankt Bernhardt in Esslingen.

Kategorien
Gemeinde Lieder Musik

Oikia

Es gibt ja mein altes Projekt Novum Testamentum Graece aus den Tübinger Jahren 2009–2012: Lieder mit Kerntexten des Neuen Testaments in dessen Originalsprache „Koine-Griechisch“. Zielsetzung: den Text durch die Musik einprägsamer zu machen. Mit Pater im Januar begonnen, folgt nun zum Mittsommer das zweite Lied, als Skizze erstmals festgehalten im Juni 2012.

Kategorien
Beffendorf Musik

The Cracked Light (Remastered Album-Version)

Zwischendurch zwei Urgesteine meiner akustischen Vergangenheit, das eine materiell, das andere ideell.

Kategorien
Lieder Musik

Sunday Morning Roll Call

Nun ist es schon drei Jahre her, dass ich gefühlt täglich mit meinem kleinen Sohn in der Babyschale unterwegs war. Bei unseren ausgedehnten Spaziergängen ging es weniger um ein geografisches Ziel als vielmehr darum, dass er irgendwann auch mal schläft. Der absolute Top-Hit unter den dabei auf- und abgesungenen Schlafliedern war Amazing Grace, gefolgt von Weißt du, wieviel Sternlein stehen. Irgendwo an vierter und fünfter Stelle standen Shlof main fegele und The Lion Sleeps Tonight.

An dritter Stelle aber tummelte sich ein Mix aus Johnny Cashs My Mother’s Hymn Book, hauptsächlich bestehend aus I’ll Fly Away, I Am A Pilgrim, I Shall Not Be Moved und When The Roll Is Called Up Yonder. Alle wunderbar als Potpourri zu singen! Letztgenanntes Lied habe ich nun stellvertretend für die anderen aufgenommen – das einzige dieser vier Lieder, welches schon gemeinfrei ist. Außerdem wurde es einst passenderweise im Hinblick auf ein Kind geschrieben, welches nämlich die Sonntagsschule des Liedautors James Milton Black besuchte – oder eher: nicht besuchte.

Kategorien
Lieder Musik

Only Love

Diesen Monat trotz anhaltender Erkältung ein Lied, das ich 2015 geschrieben und am heutigen Karfreitag spontan aufgenommen habe. Es nimmt dem prominenten Anlass entsprechend die für mich oft unausweichliche Erkenntnis auf:

Ich bekenne, dass ich, nachdem ich 60 Jahre Erde und Menschen studiert habe, keinen anderen Ausweg aus dem Elend der Welt sehe als den von Christus gewiesenen Weg. Es ist unmöglich, dass die Erde ohne Gott auskommt.

George Bernard Shaw