Kohlmeise am Start

Auf Nachbars Dach

Joa hatte mir zum Geburtstag letztes Jahr 3 schöne Nistkästen geschenkt  wohlgemerkt in den Farben unseres neuen Hauses! Letztes Jahr blieben sie noch unbenutzt, doch dieses Jahr sollte sich das ändern:

Eine Kohlmeise baute im niedrigeren (1,80 Meter) der beiden Kästen am Kirschbaum ein Nest, ohne dass wir es bemerkt hätten. Auch die ganzen drei Wochen danach, in denen das Weibchen vom Männchen versorgt wurde, haben wir seltsamerweise nichts mitbekommen. Erst als auch das Weibchen das verhältnismäßig kleine Gelege verließ, zog die lärmende Brut unsere Aufmerksamkeit auf sich. Und zwar praktisch pausenlos.

Vermutlich legte das Weibchen nur 5 Eier. Eins davon rutschte so ungeschickt unter das Nistmaterial, dass es dort unbebrütet liegen blieb. Von den vier geschlüpften Nesthockern verstarb ein weiterer noch bevor die anderen flügge wurden woran, konnte ich nicht feststellen. Vermutlich war es das Schwächste und ging förmlich unter, so vertrampelt und verdruckt lag die Leiche in der Kuhle.

Das erste flügge Küken hatte ich aber gerade noch zu Gesicht bekommen, bevor wir für zwei Wochen nach Sizilien aufbrachen: Es saß völlig unvermittelt mitten in der Wiese gefundenes Fressen für jede Katze! Es wagte auch nicht aufzufliegen, als ich mich mit der Kamera bis auf 2 Meter näherte, sondern schrie lediglich erbärmlich. Irgendwann schaffte es aber doch den Sprung auf einen  etwa 0,5 Meter hoch gelegenen Aststumpf, von wo aus es sich mehr kletternd als flatternd wieder auf Nistkastenhöhe vorarbeiten wollte. Als es von dort aus dann fliegend über 3 Meter zurücklegte, fand es sich auf unserem Gartenzaun wieder offenbar unfähig, sich auf dem dünnen Draht nach dorthin umzudrehen, von wo die Eltern ununterbrochen riefen.

Ich konnte nicht widerstehen, nahm es auf die Hand und setzte es auf den benachbarten, etwas höher gelegenen Nistkasten. Von dort aus flog es relativ bald in Richtung der elterlichen Rufe, nämlich in den mehr als 5 Meter entfernt liegenden Nachbarsgarten. Und ward nie mehr gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.