Endlich spazieren …

Spazierengehen heißt sich ergehen, ausbreiten – auch die Gedanken. Das kostet Zeit, und auch ein Zeitraum breitet sich aus wie eine Leerstelle, das ist das spatium. Space scheint in der Tat sehr lang und breit, so bezeichnet auch ein Spalt als Ergebnis einer Spaltung die Ausdehnung, die vorher nicht da war – wie beim Spazieren die Arbeit auch unterbrochen wird. Uns scheint das heute zwiespältig – kam doch letztlich lateinisch spaciri auf uns über italienisch spaciare, und das ist nicht zuerst spalten (was auch Spaten oder Spatz könnte), sondern spazierengehen.

18. Juli 2008, histafel.homeip.net

Ein Gedanke zu „Endlich spazieren …“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.